„Wenn ich es nur schaffte, dass du ein bisschen weniger weinst.“ Diesen Satz aus dem Lied O Cantador von

Dorival Caymmi hat sich Bekki Deckart zum Leitspruch gemacht. Mit ihrer Musik möchte sie den

Zuhörern ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

 

  Ganz gleich, ob sie mit ihrer Band den Swing der 30er und 40er Jahre zum Leben erweckt oder sich den melancholischen

Bossa Nova Melodien hingibt - Bekki Deckarts weiche Stimme verwandelt Worte in Bilder und transportiert die zum Teil fast hundert

Jahre alten Texte in die heutige Zeit, als wären sie erst gestern komponiert worden.  

 

Bekki Deckart (voc)

Frederik Mademann (as)

Michael Schumacher (git)

Jonas Dierkopf (b)

Johannes Koch (dr)